Emissions­mess­technik seit 1984

Unser Profil

Wir sind ein Familienunternehmen mit Sitz in Neckarsulm-Obereisesheim, das qualitativ hochwertige und langlebige Gasanalyse-Geräte für Handwerk und Industrie herstellt. Produkte für die mobile Abgasanalyse, stationäre Industrie-Messtechnik, Biogas-Analyse, KFZ-Messtechnik, Präzisions-Digital-Manometer sowie Heizungs-Klima-Messgeräte und die Synthesegas-Analyse bilden unser breites Sortiment. 

Gegründet am 01.06.1984 mit anfänglich 2 Mitarbeitern entwickelte sich die MRU zu einem national und international erfolgreichen Unternehmen. Am Standort NSU-Obereisesheim, mit heute ca. 100 Mitarbeitern entwickelt, produziert und vertreibt die MRU weltweit Rauchgas-Analysatoren für den portablen und den stationären Einsatz. Mittlerweile werden MRU-Emissions-Messgeräte in über 70 Länder exportiert. 

Geleitet wird die Firma MRU vom Gründer und Geschäftsführer Erwin Hintz. Unterstützt wird er hierbei vom stellvertretenden Geschäftsführer und Vertriebsleiter Martin Seegräber. Die nächste Generation des Familienunternehmens steht schon in den Startlöchern: Die Tochter Helena Hintz und ihr Partner Jörg Renner sind 2014 bzw. 2015 ins Familienunternehmen eingetreten. 

Die Anfänge der MRU

1984

Gründung des Unternehmens MRU - Messgeräte für Rauchgase und Umweltschutz - durch Erwin Hintz am 1. Juni 1984 mit nur zwei Mitarbeiter.

1988

Zum 1.10.1988 trat die 1.BImSchV in Kraft, welche den Schornsteinfeger bemächtigte, Emissionskontrollmessungen bei Kleinfeuerungsanlagen durchzuführen. Um ein Vielfaches erhöhte diese Verordnung die Nachfrage nach Abgas-Messgeräten. Industrieabgas-Analysatoren, welche die Gründungsidee lieferten, waren noch nicht so gefragt. Eine neue Generation von Messgeräten musste entwickelt werden. So entstand in diesem Jahr das erste Hand-Messgerät für das SHK-Handwerk.

1993

Gründung der ersten MRU-Niederlassung in Österreich.

1994

Eröffnung des ersten eigenen Gebäudes in der Fuchshalde 8 in Neckarsulm. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigt die MRU ca. 50 Mitarbeiter. Weiterhin wird in diesem Jahr der erste Industrie-Abgas-Analysator verkauft.

MRU wird zum internationalen Unternehmen

1998

Weltweit beginnt ein Umdenkungsprozeß. Das deutsche Regelwerk TA-Luft mit der 1.BImSchV dient sehr oft als Grundlage für die Gesetzgebung in anderen Ländern. Neue Märkte öffneten sich. So wurde in diesem Jahr die zweite MRU-Niederlassung in Italien gegründet. Neue, länderspezifische Analysatoren werden entwickelt. Die kontinuierliche Innovation war und ist heute noch ein Garant für den Erfolg der MRU.

2000

Gründung der ersten inländischen Serviceniederlassung in Unna, Nordrhein-Westfahlen.

2001

Gründung unserer MRU-Niederlassung in Polen.

2004

Gründung unserer MRU-Niederlassung in Tschechien.

2006

Gründung der zweiten inländischen Service-Niederlassung in Markt-Schwaben, Bayern, sowie Gründung von MRU-Niederlassungen in den USA und in Slowenien.

MRU setzt Maßstäbe

2010

Einführung unseres SPECTRAplus-Multifunktionsmessgeräts für den Schornsteinfeger-Markt. Parallel dazu führen wir unser OPTIMA7-Industie-Handmessgerät im Export-Markt ein. Mit beiden Geräten gelingt es uns, Maßstäbe zu setzen. So ist es mit unserem OPTIMA7 beispielsweise möglich, bis zu sieben Gaskomponenten parallel zu analysieren und das SPECTRAplus gilt in der Branche unterdessen als Standard.

2012

Bezug unserer neuen, 2.500 m² großen Montagehalle, die mit modernsten Fertigungsmöglichkeiten ausgestattet ist.  

2013

Gründung einer MRU-Niederlassung in Russland.

2014

Gründung einer MRU-Niederlassung in der Türkei.

2015

Gründung einer MRU-Niederlassung in Kroatien.

2016

Gründung der dritten, inländischen MRU-Serviceniederlassung in Buchholz in der Nordheide, Niedersachsen.

Die Zukunft

Die Zukunft immer im Fokus, keine Zeit, sich auf Erfolgen auszuruhen. Unermüdlich treibt der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter, Erwin Hintz, die MRU nach vorne, sucht nach neuen Produkten und nach neuen Märkten. 

Unsere Mission

Kontinuierliche Innovation sehen wir als unsere Quelle des Erfolgs: Unsere Messtechnik orientiert sich nicht nur an den jeweils aktuellen Anforderungen unserer weltweiten Kunden, vielmehr versuchen wir, mögliche Anforderungen der Zukunft heute schon vorauszusehen und deren Umsetzung in unseren Geräten zu ermöglichen. 

Die Nähe zu unseren Kunden ist uns besonders wichtig. Daher sind wir besonders stolz auf unser weltweit eng verflochtenes Netzwerk von Beratern, Partner und Kundendiensten vor Ort. Dies ermöglicht es uns, unseren Kunden einen schnellen und kompetenten Service anzubieten und auf kundenspezifische Wünsche einzugehen.

Wir legen außerdem großen Wert auf Qualität - sei es bei unseren Mitarbeitern, unseren Lieferanten oder unserem Material: Die Robustheit unserer Geräte macht sie langlebig und führt zu einer hohen Lebensdauer. Produziert werden unsere Geräte nach weltweit anerkannten Qualitätsstandards in unserer neuen, modernen Produktionshalle. 

Dabei wird die Unternehmenskultur nicht vernachlässigt. Die Mitarbeiter tragen mit ihrer verantwortungsvollen, wertvollen Arbeit zum Wohle und Erfolg des Unternehmens bei. Sie sind ein wichtiger Garant für qualitativ hochwertige und langlebige Emissionsmessgeräte der Marke „MRU“.

Werfen Sie einen Blick in unsere Produktion