MRU-ABC Glossar / Wissensdatenbank

Volumenstrommessung

Der Volumenstrom ist eine physikalische Größe und gibt an wie viel Volumen eines Mediums wie z.B. Gas pro Zeiteinheit durch einen festgelegten Querschnitt - beispielsweise durch einen Kanalaustritt - transportiert wird. Folglich kann eine Volumenstrommessung als eine Messung der Luftmenge bezeichnet werden. Eine solche Messung erfolgt z.B. mit Hilfe von Volumenstromhauben oder Staurohren. Die SI-Einheit des Volumenstroms ist m³/s. Möchte man neben der Menge der Gasmoleküle zusätzlich deren Strömungsgeschwindigkeit erfahren, ist eine Strömungsgeschwindigkeitsmessung erforderlich.