MRU-ABC Glossar / Wissensdatenbank

4 Pa-Test

Der 4 Pa-Test ist ein Verfahren zum Nachweis ausreichender Verbrennungsluftversorgung bei raumluftabhängigen Feuerstätten. Hintergrund des 4 Pa-Tests ist, dass durch die Dichtheit der Gebäudehülle und die damit ggf. einhergende nicht ausreichende Verbrennungsluftversorgung bei gleichzeitigem Betrieb von Absauganlagen wie z.B. einer Dunstabzugshaube ein gefährlicher Unterdruck entstehen kann. Ob dies der Fall ist, lässt sich anhand des 4 Pa-Tests durch den Schornsteinfeger überprüfen. Liegt der Unterdruck im Aufstellraum beständig unter 4 Pa ist ein gleichzeitiger Betrieb von Feuerstätte und Absauganlage bedenkenlos möglich und es muss kein Unterdruckwächter oder Fensterkippschalter eingebaut werden.